-- Ausbildung: Straßenbahn heben --

Am Freitag Abend wurden dazu in der Ausbildung in unserem Gerätehaus die theoretischen Grundlagen vermittelt, sowie auf die verschiedenen Straßenbahn-Typen eingegangen.

Am gestrigen Samstag haben wir unser Wissen zum Thema "Straßenbahnunfälle mit Personen" in der Praxis aufgefrischt.

Dazu waren wir mit der Ortsfeuerwehr Tollwitz zu Gast im Straßenbahndepot "Rosengarten" in Halle.
Mit der dort bereitgestellten Straßenbahn der HAVAG, übten wir mit 3 Hebegeräten unseres Rüstwagens den Ernstfall, wenn eine Person unter der Bahn nach einem Unfall eingeklemmt wäre.
Somit sind wir auch für solch einen Ernstfall gewappnet, da durch unser Stadtgebiet die Techniklinie 5 fährt. Ein besonderes Dankeschön an die Hallesche Verkehrs-AG für die Möglichkeit praxisnah üben zu können.

_____________________________

 

"So sehen Sieger aus... "

Am Karfreitag nahmen wir am Ostervolleyballturnier der Feuerwehr Beuna teil. Und wir können es selber kaum glauben, aber wir haben dieses Turnier mit einem 1.PLATZ gewonnen.
Wir konnten den Heimweg mit insgesamt zwei Trophäen antreten. Einem Gewinnerpokal und einem Wanderpokal, den es im nächsten Jahr heißt zu verteidigen, sodass er sich an einen Platz bei uns in Bad Dürrenberg gewöhnen kann.
Uns hat dieses Turnier wieder sehr viel Spaß gemacht und wir möchten DANKE für die Organisation und die Durchführung sagen.

____________________________

 

Mehr Sicherheit für unsere Einsatzkräfte

Nachdem unser Einsatzleitwagen schon wie im Video mit der auffälligen Heckwarnbeklebung ausgestattet werden konnte, folgte nun die Beklebung unseres Teleskopgelenkmast. Auch hier mussten anfangs die Bedienelemente und Rückleuchten ausgebaut werden. Anschließend konnte die Folie vorgeschnitten und dann angebracht werden. Die Öffnungen der Elemente wurden geschaffen und die Feinarbeiten durchgeführt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und wieder ist ein Fahrzeug fertiggestellt.

 

Hier ein paar Bilder der Arbeit:

 

 

Einsatzstellen der Feuerwehr, gerade im öffentlichen Straßenverkehr stellen immer eine große Gefahr für die Mannschaft dar. Man ist vor Ort angekommen, muss sich ein Bild der Lage machen und anschließend Gerätschaften vom Fahrzeug nehmen und Bereitstellen.

Das "A" und "O" ist die Absicherung der Einsatzstelle mit Blinkleuchten, Warnkegeln und unseren blauen Rundumkennleuchten. Ein großes Plus bieten auch weit sichtbare Heckwarnbeklebungen. Wir konnten als erstes Fahrzeug unseren Einsatzleitwagen damit ausrüsten und weitere Fahrzeuge werden folgen.

ELW-Beklebung_Heck from Daniel Book on Vimeo.

 

Terminkalender

_________________________

Copyright © 2016 Feuerwehr Bad Dürrenberg. Alle Rechte vorbehalten.